K.Ö.St.V. Sternstein Bad Leonfelden WILLKOMMEN BEI DER WILLKOMMEN BEI DER K.Ö.St.V.



Sternstein Bad Leonfelden

Kennst du die Gold'nen?

Kennst du
die Gold'nen?

Das ist eine Anspielung auf die goldgelben Mützen der Mitglieder der K.Ö.St.V. Sternstein Bad Leonfelden. Jede Studentenverbindung hat eigene Farben, an denen man sie eindeutig erkennen kann. Das so genannte Couleur, bestehend aus Mütze und mehrfarbigem Band um die Brust, wird bei offiziellen Anlässen und in der Regel nur zu Anzug oder Tracht getragen. An den markanten goldgelben Mützen – auch Deckel genannt – und an den rot-gold-grünen Bändern sind die Sternsteiner stets gut erkennbar.

Gegründet im Jahr 1978 ist die Sternstein seit jahrzehnten in Bad Leonfelden aktiv und aus dem Vereinsleben kaum wegzudenken. Bei kirchlichen Hochfesten wie Ostern, Weihnachten oder Fronleichnam und natürlich bei öffentlichen Feierlichkeiten der Kurstadt Bad Leonfelden ist die Sternstein fast immer mit einer Vereinsabordnung vertreten. 

Vier Prinzipien als Grundgerüst

Der Name K.Ö.St.V. Sternstein bedeutet katholische österreichische Studentenverbindung Sternstein. Grundgerüst bilden unsere vier Prinzipien, auf denen die Verbindung aufbaut und in deren Sinne die Mitglieder angeregt werden, das gesellschaftliche Leben aktiv mitzugestalten:

  • Religio: der katholische Glaube und die christliche Soziallehre als ethische und moralische Wertebasis unserer Gemeinschaft
  • Patria: die Verbundenheit zur Heimat und das Bekenntnis zu einem freien, demokratischen Österreich in einem gemeinsamen Europa
  • Sciencia: Bildung, Wissen und Wissenserwerb als wichtige Basis für Entwicklung und Fortschritt und die Bereitschaft unserer Mitglieder zu lebenslangem Lernen
  • Amicicia: die lebenslange Freundschaft zwischen den Mitgliedern, mit Band und Deckel als Zeichen der Verbundenheit und Zusammengehörigkeit

Als katholische, farbentragende, nicht schlagende Mittelschülerverbindung ist die Sternstein Mitglied im Oberösterreichischen Mittelschüler-Kartell-Verband (OÖMKV) sowie im Österreischen Mittelschüler-Kartell-Verband (MKV).

Kommende Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Keine Veranstaltung gefunden!

Chargen & Amtsträger

Der Vereinsvorstand der Sternstein, auch Chargenkabinett genannt, wird jedes Semester aus den Reihen unserer aktiven Mitglieder neu gewählt. Von ihm wird der Verein geleitet und unterschiedlichste Veranstaltungen organisiert. In jedem Schulsemester erstellt der Vorstand ein möglichst abwechslungsreiches Semesterprogramm, das von Ausflügen über gemeinsame Messbesuche bis hin zu Partys reicht. Bei der verantwortungsvollen Arbeit als Charge wird wichtiges Rüstzeug für die private wie berufliche Zukunft mitgegeben.

Sternstein als Lebensschule

Eine Mittelschülerverbindung ist ein Verein vorrangig für Schüler von allgemein- und berufsbildenden höheren Schulen, die regulär mit der Matura abschließen. Aktives Mitglied wird man zumeist während der Schulzeit, Mitglied bleibt man jedoch sein Leben lang.

Vereinszweck ist die Heranbildung der Mitglieder im Sinne unserer vier Prinzipien. Damit die jungen Sternsteiner schon früh selbst Verantwortung übernehmen und mitgestalten dürfen, wird der aktive Vereinsvorstand stets von Schülern gebildet. Dieser wird halbjährlich neu gewählt und leitet und organisiert den Großteil des regulären Vereinsbetriebs.

Zur Unterstützung der jungen „Aktiven“ wirken im Hintergrund die „Alten Herren“, quasi der Absolventenverband der Verbindung. Dieses Konzept soll das Verantwortungsbewusstsein und den generationsübergreifenden Dialog fördern. Oft ist daher von einer Lebensschule die Rede. Dabei bleibt es aber immer jedem selbst überlassen, diese Chancen eigenverantwortlich zu nutzen und sich so wertvolles Rüstzeug für das weitere Leben zu erwerben.

Impressionen & Einblicke